Neuigkeiten

Sonstiges
Xbox One: Mai-Update 1905 jetzt verfügbar - Das alles ist neu

Ab sofort verteilt Microsoft das Mai 2019 Update für alle Besitzer einer Konsole der Xbox One-Familie. Die Firmware-Version 1905 bringt nach dem Download unter anderem Neuerungen für die Freundesliste, Nachrichten und die Sortierung der Spielebibliothek.
Drei Wochen nach der Betaversion für Insider, kann das Mai 2019 Update nun von allen Xbox One S und Xbox One X Spielern heruntergeladen werden. Die Aktualisierung ist in etwa 454 MB groß und wird im Optimalfall automatisch über Nacht auf den Konsolen installiert. Alternativ kann die Installation des Firmware-Updates 1905 über die Einstellungen der Xbox unter dem Menüpunkt System -> Updates und Downloads angestoßen werden. Die neuen Funktionen sehen wie folgt aus.

images/news-pics/386_1558077853.png


Verbesserte Freundesliste & Nachrichten
In Zeiten von "Play Anywhere" war es bisher nicht ersichtlich, auf welchem Gerät die eigenen Freunde unterwegs sind. Mit dem Update von Mai 2019 zeigt die Freundesliste auf der Xbox One nun an, ob Personen gerade am Windows-10-PC, auf der Konsole oder mit dem Smartphone spielen. Praktisch ist diese Funktion vor allem in Hinsicht auf Exklusivtitel wie Sea of Thieves, Forza Horizon 4 oder auch Minecraft. Diese Spiele werden nicht immer vorrangig auf der Xbox One gespielt und auch die Communities spalten sich dahingehend in mehrere Lager auf.

images/news-pics/386_1558077901.png
Wer zudem stetig unaufgefordert Nachrichten von fremden Personen erhält, profitiert ab sofort vom so genannten "Message Requests"-Filter. Er verhindert, dass unerwünschte Konversationen in den eigenen Chartverlauf gespült werden. Die empfangenen Nachrichten werden mit dem Mai 2019 Update (Firmware 1905) in einem neuen Menü gesammelt, können dort aufgerufen und beantwortet werden. Über eine Benachrichtigen-Funktion kann man sich zudem über ungelesene Nachrichten in diesem vielleicht oftmals übersehenen Unterpunkt informieren lassen.

images/news-pics/386_1558077972.png
Neue Sortierung der Spieleübersicht
Scheinbar ist das Feedback der Xbox-Insider zur neuen Sortierung der eigenen Spielebibliothek weiterhin positiv, sodass Microsoft diese jetzt für alle Xbox One-Spieler zur Verfügung stellt. Die Änderungen an der Darstellung im Menü "Meine Spiele & Apps" sind einfach erklärt. Titel die mit "A", "An" oder "The" beginnen, werden ab sofort nicht mehr klassisch in die A-bis-Z-Übersicht einsortiert, sondern orientieren sich am Hauptnamen des Spiels. So findet man zum Beispiel The Witcher nicht mehr unter dem Buchstaben "T" sondern unter "W".

In Hinsicht auf den Game Pass bleibt Microsoft den Besitzern der Xbox One jedoch noch ein Feature schuldig. Die "Play later"-Funktion sollte es eigentlich ermöglichen, dass man sich aus der großen Liste der Spiele-Flatrate Titel vormerken kann, um sie später schneller zu finden. Auf der Xbox ist diese Option mit dem Update 1905 noch nicht angekommen, dafür allerdings in der Game Pass App für Google Android und Appel iOS. Hier können Titel zur so genannten Spieleliste hinzugefügt werden, die Favoriten in einem separaten Tab sammelt.




Du musst registriert und angemeldet sein, um Kommentare schreiben zu dürfen!

registrieren
anmelden

Folge uns:
Küster IT-Systemhaus